• Serviceexzellenz |
  • Dezember 2016

Serviceexzellenz in der Zahnarztpraxis

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um Patienten zu begeistern?

Der erste Kontakt des Patienten mit der Praxis findet heute häufig im Internet statt. Die Internetpräsenz sollte deshalb eine gute Service-Visitenkarte der Praxis sein. Die serviceorientierte Praxis nutzt hier ihre Chance Praxiskonzept, Philosophie und Serviceleistungen darzustellen und die gewünschte Zielgruppe anzusprechen. Bei der telefonischen und schriftlichen Patienteninteraktion sowie an der Rezeption erleichtern Servicestandards, Prozesse und Leitfäden den Mitarbeitern die Kommunikation mit dem Patienten.

Emotionale Faktoren spielen hier eine wichtige Rolle und werden von der serviceexzellenten Praxis bei der Erstellung von Leitfäden entsprechend berücksichtigt. Im Beratungsgespräch bedeutet Serviceexzellenz sich Zeit für den Patienten zu nehmen, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen und Vertrauen aufzubauen. Der Weg zur Service-Exzellenz basiert auf Servicestandards und Prozessen, aber mindestens genauso wichtig ist die Praxiskultur, der Umgang miteinander und mit Patienten. Denn: Nur ein begeistertes Team kann auch Patienten begeistern!

Serviceexzellenz bedeutet nicht nur begeisterte Patienten, sondern auch mehr Freude bei der Arbeit für Behandler und Team. So werden Sie übrigens nicht nur als Behandler, sondern auch als Arbeitgeber gerne weiterempfohlen…

Sie möchten wissen, wie das geht, und im Seminar anhand von Checklisten einen individuellen Maßnahmenplan für Ihre Praxis erstellen? Dann besuchen Sie das Seminar am 6. Mai 2107 in Nürnberg oder am 8. Juli 2017 in München.

Wir bieten Ihnen Beratung, Schulung und Coaching zum Thema Serviceexzellenz.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

  • Kategorien
    • Tipps (6)
    • Qualitätsmanagement (1)
    • Betriebswirtschaftliche Beratung (1)
    • Serviceexzellenz (1)
  • Archiv
    • Dezember 2016 (6)