Mit Unterstützung der ABZ eG haben wir unseren Traum einer Gemeinschaftspraxis erfolgreich realisiert.
Dres. Erhardt, Erhardt, Klaiber, Gemeinschaftspraxis

Kooperation & Zusammenschluss

Der Trend geht eindeutig hin zur Kooperation von Zahnärzten, denn diese bietet gegenüber einer Einzelpraxis viele mögliche Vorteile: Realisierung einer schöneren, größeren Praxis mit anspruchsvollerer Ausstattung, Ergänzung von Spezialisierungen, gegenseitige Vertretungsmöglichkeit, attraktive Arbeitszeitmodelle etc. Damit ein solcher Zusammenschluss die größtmögliche Aussicht auf Erfolg hat, muss er sehr gut vorbereitet und geplant werden.

Wir unterstützen Sie bei diesem Schritt mit all unserer Kompetenz und Erfahrung:

  • Erstellung des Business Plans inclusive Verteilungsschlüssel für den Gewinn
  • Bewertung bereits bestehender Einzelpraxen
  • Bestimmung der Einlagen für die neue gemeinsame Praxis
  • Standortanalyse
  • Planung der Praxisräume und Ausstattung
  • Unterstützung bei Verhandlungen mit Banken, Vermietern, Depots, Versicherungen etc.
  • Vermittlung von Spezialisten der verschiedensten Fachrichtungen (z. B. Bauleitung, Anwalt)

Nutzen Sie unsere Kompetenz und langjährige Erfahrung in der Kooperation von Zahnärzten und lassen Sie sich von uns beraten!

Ansprechpartner

Dr. Hartmut Ohm
Dr. Hartmut Ohm Vorstandsvorsitzender

Das sagen unsere Kunden über uns:

Obwohl jeder von uns eine gut gehende bestehende Einzelpraxis hatte, hat uns die Idee einer attraktiven, neuen, größeren Praxis mit anspruchsvoller Ausstattung, Ergänzung unserer jeweiligen Spezialisierungen und gegenseitiger Vertretungsmöglichkeit fasziniert.

Die ABZ hat uns geholfen diesen Traum in die Tat umzusetzen. Herr Dr. Ohm hat mit uns die gesamte Planung erstellt und die bestehenden Praxen bewertet, um die Einlagen für die neue Praxis zu bestimmen. Die ABZ hat uns zudem bei der Standortwahl, Konzeption der neuen Praxisräume und den Mietvertragsverhandlungen unterstützt sowie die Bauleitung vermittelt, die unsere Pläne perfekt umgesetzt hat. Außerdem hat die ABZ uns für weitere wichtige Bereiche die passenden Spezialisten empfohlen, beispielsweise einen Fachanwalt für Medizinrecht, der mit uns den Kooperationsvertrag ausgearbeitet hat.

Von der Gründung der Gemeinschaftspraxis vor über elf Jahren haben wir in vielfältiger Weise profitiert: Wir haben jetzt eine schönere, größere und besser ausgestattete Praxis als vorher – bei einer für jeden einzelnen überschaubaren Investition. Wir vertreten uns gegenseitig und können dadurch ein attraktives Arbeitszeitmodell realisieren bei gleichzeitiger Vollauslastung der Praxisstrukturen, was natürlich sehr rentabel ist. Außerdem ist ein großer Vorteil, auch für unsere Patienten, dass wir uns jederzeit unkompliziert vor Ort in der Praxis zu Behandlungsfällen austauschen können.

Wir haben sehr von der Erfahrung und Kompetenz der ABZ im Bereich Kooperation profitiert und können Zahnärzten, die sich zusammenschließen wollen, die Beratung durch die ABZ nur empfehlen.

Dres. Georg Erhardt, Manfred Klaiber, Wolfgang Erhardt, zahnärztliche Gemeinschaftspraxis, Augsburg