Prima Klima: Konfliktmanagement in der Zahnarztpraxis

Konflikte in der Zahnarztpraxis managen, nicht vermeiden? Ganz recht. Erstens geht es manchmal nicht ganz ohne Zwist. Und zweitens können Meinungsverschiedenheiten uns weiterbringen. Vorausgesetzt, wir tragen sie konstruktiv aus. Wie Sie Ihr Team dabei unterstützen können, lesen Sie hier.

Warum Sie Methoden der Konfliktlösung in der Zahnarztpraxis beherrschen sollten

Überall, wo Menschen zusammenleben und -arbeiten, gibt es kleinere (und größere) Differenzen. Das ist normal und es ist auch gut so, weil reine Harmonie zugleich Stagnation bedeutet. Flammen aber ungelöste Konflikte immer wieder neu auf, ist das gefährlich.

Ein schlechtes Betriebsklima belastet nämlich Ihre Mitarbeiter seelisch und gesundheitlich, wirkt sich negativ auf die Effizienz aus und kann Sie letztlich Patienten kosten. Sorgen Sie also frühzeitig für eine stabile Basis in Ihrem Team, auf der Unstimmigkeiten einvernehmlich ausgetragen werden können.

Betriebsklima Zahnarztpraxis

Vorbeugung statt Konfliktbewältigung in der Zahnarztpraxis

Heftige Auseinandersetzungen entstehen häufig dann, wenn Menschen starkem Stress ausgesetzt sind. Schaffen Sie also die Voraussetzungen für möglichst entspanntes Arbeiten, fördern Sie unter Ihren Mitarbeitern Akzeptanz und Toleranz. Herrscht gegenseitiges Vertrauen, werden Probleme auch frühzeitig angesprochen – die beste Voraussetzung dafür, dass sich keine negative Stimmung ausbreitet.

Regelmäßige Teambesprechungen sind eine perfekte Gelegenheit, um kritische Themen zur Sprache zu bringen. Greifen Sie Knackpunkte auf und fördern Sie die gemeinsame Diskussion moderierend. 

So lassen sich Konflikte erkennen

Doch nicht immer gelingt die Prävention und oft bekommt der Chef die Streitereien der Belegschaft gar nicht mit. Wenn die Fluktuation plötzlich ungewohnt zunimmt, das Personal sich häufig krank meldet oder die Fehlerquote steigt, können Sie das unter Umständen als Stimmungsbarometer sehen.

Beachten Sie aber auch, wenn’s mal hakt: Nicht jede kleine Auseinandersetzung ist gleich ein handfester Konflikt, bei dem Sie eingreifen sollten!

Welche Konflikte gibt es?

Bei Konflikten handelt es sich um spannungsgeladene Situationen, in denen die gegnerischen Parteien versuchen, ihre jeweiligen (sich widersprechenden) Handlungspläne durchzusetzen.

Der Verlauf kann sehr unterschiedlich sein. So ist ein Disput zum Beispiel:

  • langanhaltend oder kurzfristig
  • sachlich oder emotional
  • offen oder verdeckt
  • destruktiv oder aggressiv

Dabei ist nicht jeder Konflikt zielgerichtet, also echt. Man spricht von „unechten“ Konflikten, wenn der Handelnde überhaupt nichts erreichen möchte, sondern die Auseinandersetzung einfach inszeniert ist, um anderem Ärger Luft zu verschaffen.

Außerdem unterscheidet man nach den Agierenden in interpersonelle Konflikte, die zwischen mehreren Mitarbeitern ablaufen, intrapersonelle zwischen zwei Personen und organisatorische. Letztere betreffen die gesamte zahnmedizinische Praxis.

So können Sie Konflikte lösen

Doch wie kommen Sie nun zu einer Lösung, wenn sich massive Differenzen in Ihrer Praxis breitgemacht haben?

Analyse des Konflikts

Zu Beginn sollten Sie die Situation kritisch unter die Lupe nehmen. Sondieren Sie die Beteiligten, versuchen Sie einzuordnen, um welche Art des Konflikts es sich handelt, und beurteilen Sie, wie wichtig der Streitpunkt eigentlich ist. Versetzen Sie sich dabei aber unbedingt in die Lage der PraxismitarbeiterInnen!

Konsens anstreben

Die beste, weil dauerhafteste Lösung erreichen Sie mit einem Konsens. Suchen Sie diesen mit den Kontrahenten gemeinsam, indem Sie für gegenseitiges Verständnis und einen konstruktiven Kompromiss werben.

Hören Sie sich die unterschiedlichen Standpunkte an und zeigen Sie Empathie, auch wenn Sie nicht allen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden können. Allein durch Ihre interessierte Mediation sorgen Sie bereits für ein entspanntes und positives Klima.

Auf jeden Fall sollten Sie Konflikte ernst nehmen und auch als Chance begreifen, einen freundlichen und vertrauensvollen Umgang im Team neu zu beleben und eine positive Streitkultur in Ihrer Praxis zu installieren.

Sie möchten mehr Stabilität in Ihr Team bringen? Dann besuchen Sie unseren Workshop zum Thema Mitarbeiter führen, halten, finden. Im Rahmen des Seminars findet auch eine Sonderveranstaltung zum Thema Selbstverteidigung statt.